Liselotte Rauner-Schule

Voedestr. 46-48
44866 Bochum

Leitbild

Entwicklung der Persönlichkeit

Angesichts der individuellen Unterschiede (Lernvermögen, Lerntempo, Ausdrucksfähigkeit, praktische Begabungen, unterschiedlichste Biografien etc.) sehen wir es als unsere Aufgabe an, Unterricht so zu gestalten, dass jede Schülerin und jeder Schüler in ihm Raum findet, ihre/seine Persönlichkeit zu stärken und weiter zu entwickeln.

Wir Lehrer verstehen uns als Helfer dieses individuellen Lernprozesses.

 

Erziehung zur sozialen Verantwortung

Im Mittelpunkt unseres pädagogischen Leitbildes steht das Miteinander – nämlich „miteinander lernen für die Zukunft“.

Für alle am Schulleben Beteiligten bedeutet das, durch erlebte Gemeinschaft fähig und Willens zu werden, Mitverantwortung in der Klasse, der Schule und in der Gesellschaft zu tragen.

Soziale Verantwortung heißt für alle Beteiligten zu kommunizieren, sich für andere zu interessieren, Rücksicht zu nehmen, andere Auffassungen tolerieren zu lernen, zu helfen und Hilfe anzunehmen, für sich und andere eintreten zu lernen, partnerschaftlich etwas zu leisten, zusammen zu spielen und feiern zu lernen.

Soziale Verantwortung lernen heißt aber auch, Regeln für das Leben in der Gemeinschaft aufzustellen und sich an sie zu halten.

 

Erziehung zur Sachkompetenz und zur Berufsreife

Als Hauptschule muss es immer eines unserer wichtigen pädagogischen Ziele sein, die Schülerinnen und Schüler der Berufsreife so nahe wie möglich zu bringen.

Berufsreife erfordert einerseits Sachkompetenz, andererseits setzt sie aber auch den Erwerb von Schlüsselqualifikationen voraus.

Das Fundament der Sachkompetenz bilden die Kulturtechniken (Schreiben, Lesen und Rechnen).

Neben den Kulturtechniken haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, im Fachunterricht gesellschaftspolitisches, naturwissenschaftliches und technisches Grundwissen zu erwerben.

„school @ life“ weist darauf hin, dass die Schüler und Schülerinnen Kenntnisse und Sicherheit im Umgang mit den neuen Medien erwerben sollen. „Lernen für die Zukunft“ ist ohne die kritische Nutzung der modernen Kommunikationstechniken nicht denkbar.

 

Erwerb von Entscheidungs- und Handlungskompetenz

Lernen soll für die Schüler und Schülerinnen ein zentrales Mittel zur Lebensbewältigung sein.

Handlungskompetenz lässt sich nicht vermitteln, sondern sie ist in gestalteten Unterrichtssituationen nur erfahrbar und damit erwerbbar.

Unseren pädagogischen Zielen liegen folgende Prinzipien zu Grunde:

 

•Die Achtung der Würde des Anderen erfordert einen toleranten und humanen Umgang miteinander.

•Die Freiheit des Anderen ermöglicht Persönlichkeitsentwicklung.

•Die Öffnung des Unterrichts garantiert eine Orientierung des Lehrens und Lernens an der Lebenswirklichkeit unserer Schülerinnen und Schüler.

 

Weltspieltag am 28.05.2013!

Großes Sport- und Spielfest am Ehrenmal!

Am 28.05.2013 ist Weltspieltag! Und auch in diesem Jahr möchten wir zusammen mit unseren   Kooperationspartnern und Unterstützern  des Projektes Bildungsgestalten HAT WATT! unter dem Motto: Spielen bildet  ein großes Familienfest in der Parkanlage am Ehrenmal (Bußmannsweg) in Wattenscheid- Mitte gestalten. In der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr wird sich die Spielwiese in eine große Aktionsfläche  verwandeln:

Wieder mit dabei sind „Drums alive“ des FZ AWO Bußmannsweg mit einem Trommelevent und die Hiphop-AG des märkischen Gymnasiums. Die Zumba-AG der Grundschule an der Swidbertstraße wird ebenfalls ihr Können zeigen. Ebenso die Zirkus-AG der Grundschule Roonstraße, die im Rahmen des Projektes durch Zirkus Pirella (Mini-Klecks) in einer AG angeleitet wird. Der Stadtsportbund baut für die kleineren Gäste eine Hüpfburg auf und stellt die Spielstraße zur Verfügung.

Für das leibliche Wohl für kleines Geld wird wieder das Kinder- und Jugendfreizeithaus Klecks  sorgen. Das AHZ und IFAK e.V. unterstützen beim Auf- und Abbau sowie bei der Überquerung der Straße Bußmannsweg  von der Wiese zum Klecks. Allen Kooperationspartnern sagen wir hiermit schon einmal:

Vielen Dank für euer Engagement und eure Ideen!!!

 

  • Zirkus - Pirella vom Mini-Klecks mit FZ St. Barbara
  • Kletter- und Balancelandschaft  von BG Hat WATT sowie Kooperationsspiele
  • Wassertransportparkour der Paul-Dohrmann-Schule
  • Selbstverteidigung  mit Falconsports
  • Kreatives Gestalten mit Streetart, Die Falken
  • Bastel- und Malangebote arabischer Schriftzeichen mit HSME e.V.
  • Schminkangebote  der „Kleinen Raupe“

 

Akteure: 

Angebote: 

Adressaten: 

  • Allgemein