Lass uns spielen, essen, kuscheln und plaudern…

Anbieter: Progressiver Eltern- und Erzieherverband NW e.V.

Adressaten:

Status:

Das Angebot richtet sich an Mütter mit kleinen Kindern  aus den beteiligten 11 Kindertageseinrichtungen im Sozialraum Wattenscheid. Jeweils 2 bzw. 3 Kindertageseinrichtungen planen mit jeweils einer Erzieherin aus den Einrichtungen und einer pädagogischen Fachkraft des PEV ein Familienwochenende, das von freitags bis samstags im Internationalen Mädchentreff durchgeführt wird. Insgesamt sollen  4 Wochenendseminare stattfinden.

In Vorbereitung der Seminare erarbeiten die Erzieherinnen aus den kooperierenden Tageseinrichtungen ein Konzept, das konkret die Inhalte, Maßnahmen und Angebote an den beiden Tagen (mit den Eltern und Kindern gemeinsam bzw. auch getrennt)  beschreibt. Vorstellbar ist als Schwerpunktthema die konkrete Förderung von „familienalltags-und lebenspraktischen Kompetenzen wie das gemeinschaftliche Einkaufen, Kochen, Basteln, Spielen und Lesen / Vorlesen, die Durchführung von Gesprächskreisen (z.B. Dialogrunden nach dem Konzept von Johannes Schopp durch eine Dialogbegleiterin) zu selbstgewählten Themen sowie Reflexionsphasen in der Gruppe.

Eine Mischung von Familien aus verschiedenen Kindertageseinrichtungen kann auch zu neuen Kontakten untereinander führen, die über das Seminar hinaus Bestand haben und in zukünftige gemeinsame Aktivitäten (beispielsweise Müttertreff bzw. Elterncafé in der Mini-Ini und dem Mädchentreff) münden. Die Einbeziehung von jeweils einer Erzieherin aus den Kindertageseinrichtungen und einer pädagogischen Fachkraft der Familienbildungsstätte des PEV schafft Gelegenheit des kollegialen Austauschs.

Weitere Informationen folgen!

"Schmackhafter Sommertreff" im Internationalen Mädchentreff

Das erste von insgesamt 4 Seminaren mit Eltern und ihren Kindern aus den Kitas in Wattenscheid hat am letzten Wochenende  im August stattgefunden. Unter dem Motto "Lass uns spielen, essen, kuscheln und plaudern.. " werden in Kooperation mit zahlreichen  Tageseinrichtungen, der Familienbildungsstätte PEV und dem Projekt Bildungsgestalten HAT WATT Angebote mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten im Internationalen Mädchentreff durchgeführt. Diesmal waren die Familienzentren der AWO am Bußmanns Weg, St. Barbara und das Martin-Luther-Kinderhaus als Partner mit dabei, die das Seminar organisiert und vorbereitet haben. Mit den Eltern und ihren Kindern  ging es beim ersten Seminar rund ums kostengünstige und gesunde Essen. Dazu ist die Gruppe gemeinsam auf dem Markt einkaufen gegangen und hat zusammen internationale Speisen gekocht, um dann in gemütlicher Runde zu speisen. Spiele in der Gruppe, Gesprächsangebote für die Eltern und ein Ausflug mit Picknick in den Stadtgarten am Samstag morgen hat viel Spass gemacht. Zum Abschluss konnte jede Familie ein kleines Sommerkochbuch der Speisen sowie eine Rose mitnehmen. Als Erinnerung an das Seminar haben alle noch nachträglich eine Foto-DVD erhalten.

Das nächste Seminar findet Ende Januar zum Thema "kostengünstige Kindergeburtstage" statt. Eltern, die sich dafür interessieren, können sich bei ihren Kita-Leitungen melden. Ab Dezember besteht dann wieder über einen Aushang in den Tageseinrichtungen die Möglichkeit zur verbindlichen Anmeldung.

Akteure: 

Angebote: 

Adressaten: 

  • Eltern
  • Kinder